Interdisziplinarität - das Thema des Magazins Gspröchsstoff Nr. 13 vom Juni 2022

Lesen Sie den Artikel „Interdisziplinarität in der Suchtberatung“ von Jonas Hartmann, Sozialarbeiter im Zentrum für Soziales.

Eine interdisziplinäre Zusammenarbeit in der Suchtarbeit ist unverzichtbar. Eine Psychiaterin oder ein Psychiater muss jedoch nicht zu einer Fachperson der Sozialarbeit werden und eine Psychologin oder ein Psychologe nicht die Funktion einer Hausärztin oder eines Hausarztes übernehmen.

Im Zentrum für Soziales bieten wir niederschwellige und ambulante Suchtberatung von Erwachsenen im Bereich von legalen Suchtmitteln und Verhaltenssüchten an.

Den ganzen Artikel aus dem Magazin Gspröchsstoff vom Juni 2022 finden Sie hier als PDF.

zurück zur Übersicht